Energiesparen

By 1. August 2016Elektro, Energie
Firmenbilder-116klein

Energiesparen, aber richtig. In einer Zeit, in der die Preise für Treibstoff, Heizöl, Strom und Gas beständig steigen, ist es wichtiger denn je sorgfältig mit unseren Ressourcen umzugehen und in moderne, sparsame Technologie zu investieren.

In den letzen Jahren gab es hinsichtlich der Energieversorgung im privaten und gewerblichen Bereich enorm viel Fortschritt. So können Sie dauerhaft den Energieverbrauch und somit auch die Kosten senken, wenn Sie bei Sanierungsmassnahmen auf energetische Schwachstellen achten und in moderne Technologien investieren. Aufklärung über solche Schwachstellen gibt der E-Check , welcher im gewerblichen Bereich bereits vorgeschrieben ist und auch für den privaten Bereich ein wichtiger Faktor für erfolgreiches Energiesparen ist.

Beim E-Check wird Ihre komplette elektrische Anlage auf etwaige Mängel geprüft und anhand von Daten und Fakten können auf diesem Weg auch energetische Schwachstellen aufgedeckt werden. Als ausgewiesener Fachbetrieb begleiten wir Sie gerne, um wirtschaftlicher und umweltbewusster mit der Energie für Ihr Unternehmen oder Ihr Zuhause umzugehen und bieten Ihnen Lösungen, wie Sie Ihren Energieverbrauch reduzieren können.

Bauen Sie neu, können Sie von Anfang an auf intelligente Steuerungs- und Automatisierungstechniken achten oder erneuerbare Energien mit einbeziehen. Wir achten bei unseren Projekten auf optimale Versorgungstechniken, die die Umwelt und der Geldbeutel schonen. Sprechen Sie uns an!

Was Sie natürlich jetzt schon tun können ist, Ihre Beleuchtung komplett auf Energiesparlampen und LED-Technik umzurüsten. Achten Sie auf die kleinen Dinge im Alltag, wie Wasserkocher statt Herdplatte oder Computer aus, wenn der Arbeitstag beendet ist. Energiesparen ist ein Zusammenspiel aus vielen Faktoren, die alle ihren Beitrag leisten.

Energiespar-Check-Liste:

  • Energiesparlampen: damit sparen Sie bis zu 80% gegenüber vergleichbar hellen Glühlampen.
  • LED-Technik: hohe Energieeffizienz, lange Lebensdauer, praktisch wartungsfrei. Sie sparen bis zu 80% gegenüber Glühlampen, bei einer längeren Lebensdauer gegenüber Energiesparlampen.
  • Standby Modus: Zugegeben, es ist angenehm, Geräte wie z.B. den Computer nicht auszuschalten, sondern in den Standby Modus zu versetzen. Jedoch kostet auch das Strom und ist nicht zu unterschätzen. Lieber ausschalten, als über Nacht laufen lassen.
  • Gefriergeräte: sollten nicht nur von einem guten Hersteller sein, sondern auch regelmäßig abgetaut werden, denn die sich bildende Eiskruste kostet unnötig Energie.
  • Kühlschränke: es lohnt sich, die Tür so kurz als möglich offen zu lassen! Auch damit kann man Strom sparen.

Als Ihr kompetenter Partner für Elektroinstallationen, informieren wir Sie gerne über Energiesparmaßnahmen für Ihr Unternehmen oder im privaten Bereich. Sprechen Sie uns an!

Wir freuen uns auf Sie!

Join the discussion 2 Comments

Leave a Reply


*